Menu

Kreisjagdverband Kelheim e.V. | Gleislhofstraße 7c | 93339 Riedenburg info@jagd-kelheim.de

  • slidebg1
    Jährlicher
    Ausbildungskurs
    Ein traditionsbewusster, bayerischer Kurs
    mit echter Praxis, fundierter Theorie
    und praxisgerechtem Schießen
    durch erfahrene Ausbilder erwartet Sie.
  • slidebg1
    Wir geben der Natur eine Stimme
    Heimische Wildtiere
    faszinieren und begeistern
  • 3dbg
    Mitglied werden
    Engagieren Sie sich für Natur, Wild und Jagd -
    in jedem Fall eine gute Entscheidung!

Jagdkurs

Der nächste Jagdkurs beginnt
am Freitag, den 16.09.2016.

Ein Infoabend findet am Mittwoch, den 07.09.2016 in den Ausbildungsräumen des KJV Kelheim (Rennweg 66, Kelheim) statt.
Beginn ist um 19:00 Uhr.

Weitere Informationen zum Kurs


Verband

1. Vorsitzender: Andreas Wasner
Gleislhofstraße 7c, 93339 Riedenburg
Telefon: 09442 / 905 540
Fax: 09442 / 905 541
Mobil: 0170 / 168 91 62
Email: AWasner-Riedenburg@t-online.de

Ausbildung

Um in Deutschland auf die Jagd gehen zu können, bedarf es einer behördlichen Erlaubnis (Jagdschein). Gemäß § 15 Abs. 5 Satz 1 des Bundesjagdgesetzes (BJagdG) ist die erste Erteilung eines Jagdscheins davon abhängig, dass der Bewerber im Geltungsbereich des Bundesjagdgesetzes eine Jägerprüfung bestanden hat.

Aktuelles

FAZ: Halali! Immer mehr Frauen zieht es auf die Jagd
Die Jagdsaison ist wieder in vollem Gange. Und nicht nur die Zahl der deutschen Männer mit Jagdschein wächst seit Jahren kontinuierlich. Auch immer mehr Frauen zieht es als Ausgleich zum Stadtleben auf den Hochsitz.

Prüfungsvoraussetzungen

Die Voraussetzungen für die Ablegung der Jägerprüfung richten sich in Bayern nach der Verordnung über die Jäger- und Falknerprüfung (Jäger- und Falknerprüfungsordnung - JFPO). Danach müssen Bewerber mindestens 15 Jahre alt sein und eine theoretische und praktische Ausbildung nachweislich absolviert haben.

Zuständige Behörde

Zuständige Stelle für die Anmeldung zur Prüfung ist die zentrale Jäger- und Falknerprüfungsbehörde am Amt für Landwirtschaft und Forsten in Landshut.

Prüfungsablauf

Die Jägerprüfung besteht aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil. Die Jägerprüfung in Bayern wurde 2007 organisatorisch grundlegend neu konzipiert. Der Rahmen wird durch die Prüfungsordnung vom 22.01.2007 festgelegt.

Neueste Meldungen

  • Hundstage

    Jäger appellieren an Hundehalter und fordern richtigen und artgerechten Umgang mit dem „besten Freund des Menschen“

    Er ist der „beste Freund des Menschen“, ein „Seelentröster“, „Weggefährte“ und für den Jäger der „treue Begleiter auf vier Pfoten“ – der Hund. Doch als Hundebesitzer hat man Verpflichtungen und Verantwortung gegenüber seinem Tier. [mehr...]

  • Schwarzwild

    Einweihung und Eröffnung des Schwarzwildgewöhnungsgatters Altmühltal bei Eichstätt

    „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ – diese Binsenweisheit trifft auch bei der Ausbildung der treuen Begleiter der Jäger, ihrer Jagdhunde, zu. Effiziente Bestandsregulierung des Schwarzwildes bedarf gut ausgebildeter Jagdhunde. [mehr...]

  • EU-Feuerwaffenrichtlinie

    Sonderregelung für Bayern tritt ab 30. Juli 2016 in Kraft

    Wie das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mitgeteilt hat, tritt die angekündigte bayerische Sonderregelung zur Verwendung von Halbautomatischen Waffen ab 30. Juli 2016 in Kraft. [mehr...]