Menu

Kreisjagdverband Kelheim e.V. | Gleislhofstraße 7c | 93339 Riedenburg info@jagd-kelheim.de

Jagdverband Kelheim - Projekte

Hier werden Aktionen des Kreisjagdverbandes, der Hegegemeinschaften oder einzelner Jäger aufgeführt und beschrieben, die meist auf persönlichen Initiativen beruhen und zeigen, dass den Jägern das Wohlergehen der Natur und der darin lebenden Tierwelt am Herzen liegt. So muss es ihnen ein besonderes Anliegen sein, auch der Bevölkerung Zugang zu den Zusammenhänge in der Natur und der frei lebenden Tierwelt - dort wo dies gewünscht wird - anzubieten.

Nicht alle Aktivitäten der Jäger können hier dargestellt werden; einige seien hier vorgestellt.

 

KIDS for KITZ

„KIDS for KITZ - STOPPT DEN MÄHTOD”

Ingrid Stenger, Arbeitskreisleitung Unterfranken stellte beim Landesjägertag in Weiden den Flyer „KIDS for KITZ - STOPPT DEN MÄHTOD” vor.

Frau Doris Völker-Wamser, eine Tierschützerin, die jedes Jahr beobachten musste, wie vor ihrer Haustüre zahlreiche Kitze ausgemäht wurden, kam auf die Idee.

Sie informierte sich über die Möglichkeiten der Kitzrettung und es war ihr wichtig, die Kinder auf das Thema aufmerksam zu machen. So ist beabsichtigt, dass die Kinder in der Schule gemeinsam das Thema besprechen, im Kunstunterricht bunte Scheuchen basteln, die dann mit den Lehrern den Jägern übergeben werden, damit er sie kurz vor der Mahd ausbringen kann.

Nach dem Mähen werden sie wieder eingesammelt und die Kinder können die Scheuchen reparieren und nächstes Jahr in Form einer Patenschaft wieder zur Kitzrettung beitragen. Der Flyer ist kindgerecht gestaltet, vermittelt so nebenher den Kindern eine ganze Menge an Information über unser heimisches Rehwild und sensibilisiert für das Tierleid in der Wiese.

Der Landwirt muss geeignete Maßnahmen ergreifen, um den Mähtod der  Kitze zu verhindern. Dabei unterstützt ihn der Jäger mit dieser Aktion gemeinsam mit den Kindern.

Alle Teilnehmer am Arbeitskreis waren der Meinung, die Aktion „Kids for Kitz“ solle auf breiter Front bayernweit unterstützt und gefördert werden. Sie rückt das Tierleid als Thema ins Blickfeld und zeigt der Öffentlichkeit den Jäger als Fachmann für aktiven Tier- und Artenschutz.

Flyer „KIDS for KITZ - STOPPT DEN MÄHTOD” zum Download

Anfragen für den Flyer und Banner richten Sie bitte an Ingrid Stenger, stellvertretende Kreisgruppenvorsitzende Kreisgruppe Obernburg, Arbeits­kreisleitung Unterfranken, Tel: 0171/1244554, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mehr zum Thema:
http://www.jagd-bayern.de/kids_for_kitz.html